Die digitale Buchrevolution!
Der neue digitale Lehrinhalt für Geschichte, Religion, Politik und Philosophie
"Geschichte braucht Geschichten, die Geschichte erzählt."
Warum Buchrevolution?
Bücher sind etwas Feines, Edles und Wunderbares.
Und doch nimmt die Lesekompetenz der Menschen ab. Unsere Informationsflut im Alltag lässt uns viele Nachrichten nur noch "scannen".
Die S.D.D hat ein Lernsystem entwickelt, das demnach einen Inhalt digital nachhaltig vermittelt.
Dieses Lernsystem ist eine Mischung aus interaktiver Wissensvermittlung und Reflexion, die in Szenerien nachgestellt und dadurch leicht vermittelt wird. Das Storytelling basiert auf dem Curriculum.

Besuchen Sie uns auf der Didacta in Stuttgart. Halle 5 / Stand G42
Wir freuen uns auf Sie!

 



Was war die Grundidee zu der Entwicklung von den PlayBooks?

Die Grundidee zu History Voices war: Fünf Avatare durch die Zeit "reisen" zu lassen. Die Spieler*innen sollten aus deren Blickwinkel die Themen der Vergangenheit erleben. Der Geist der Menschheit bewacht die Symbole Gewaltenteilung, Menschenrechte, Glaubensfreiheit, Säkularisierung und Vernunft und reflektiert die Geschichte zu diesen Symbolen. Die Geschichte wird mit Dialogen in liebevollen Szenerien erzählt.
Unser Ziel ist daher die Entwicklung einer PlayBook-Bibliothek von der Antike bis zur Neuzeit.
Diese reflexive Prozessentwicklung ist von der EU gefördert.





Hier ist ein Reflexionsbeispiel und sich daraus ergebende Fragestellungen für den Unterricht:
Episode I. "Die Polis Athen und die Demokratie."

Der Mehrwert: Interaktives Lesen in der Szenendarstellung sorgt für die Motivation und übt das Lesen, und die Reflexion des Lehrinhaltes sorgen für den nachhaltigen Effekt.








Hier geht es zum Produkt: Bitte, klicken Sie auf das Bild.

 

 





 

 














Wir verwenden eine Verlinkung zu Facebook und Twitter. Sie müssen aktiv auf den Button klicken, um uns weiterempfehlen zu können.

Tweet
Gefällt mir
E-Mail